Miraj – Die Himmelfahrt

Die 27. Nacht des Monats Rajab weist auf die Nachtreise und die anschließende Himmelfahrt des Propheten Muhammed ﷺ hin. 9-

سُبْحَانَ الَّذِي أَسْرَى بِعَبْدِهِ لَيْلاً مِّنَ الْمَسْجِدِ الْحَرَامِ إِلَى الْمَسْجِدِ الأَقْصَى الَّذِي بَارَكْنَا حَوْلَهُ لِنُرِيَهُ مِنْ آيَاتِنَا إِنَّهُ هُوَ السَّمِيعُ البَصِيرُ

Gepriesen sei Der, Der bei Nacht Seinen Diener von der heiligen Moschee (Kaaba in Mekka) zu der fernen Moschee (Aqsa-Moschee in Jerusalem), deren Umgebung Wir gesegnet haben, hinführte, auf dass Wir ihm einige Unserer Zeichen zeigten. Wahrlich, Er ist der Allhörende, der Allsehende.” [17:1]

In Folge dieses Ereignisses wurden dem ehrenwerten Propheten ﷺ Folgendes gegeben:
1. Das tägliche Gebet zu fünf Zeiten
2. Die letzten zwei Verse der Surah Baqara
3. Die Botschaft, dass denjenigen aus seiner Gemeinschaft, die Allah ﷻ nichts beigesellen, die großen Sünden vergeben werden.
[Muslim, Iman, 279]

Bir gece, kendisine bazı âyetlerimizi gösterelim diye kulunu Mescid-i Harâm’dan çevresini mübarek kıldığımız Mescid-i Aksâ’ya götüren Allah eksikliklerden münezzehtir. O, gerçekten her şeyi işitmekte ve görmektedir.“[17:1]

Die Grenzen des Lebens

Lebenswelten sind ohne Grenzen, Begrenzungen, Eingrenzungen und Limits kaum denkbar.

Wer, wo welche Grenzen setzt;

Wer, wo welche Grenzen definiert;

Wer, wo welche Grenzen akzeptiert;

Wer, wo gegen welche Grenzen ankämpft;

Das ist so vielfältig und dynamisch, wie das Leben selbst.

Ein Limit ist jedoch für alle gleichermaßen gültig und unüberwindbar.

Egal, ob reich oder arm, egal, ob jung oder alt, egal ob schön oder noch schöner, egal ob gebildet und weise oder noch gebildeter oder noch weiser :

Das warum auch immer so wahnsinnig gefürchtete Ende des Lebens.

Wir wollen alle leben,

wir wollen gut leben,

wir wollen sicher leben,

wir wollen in Frieden leben,

wir wollen unabhängig leben,

wir wollen gesund leben,

wir wollen sinnhaft leben,

wir wollen mit Menschen leben, die wir lieben, 

wir wollen an  Orten leben, an dem wir uns wohlfühlen.

All dies fällt uns vielleicht einfacher, wenn wir uns nicht auf das kalte Gesicht des Todes fixieren,

sondern das tägliche Leben mit all den Inhalten füllen, die uns zufrieden stellen und einen ruhigen und frischen Atem verleihen.

Nicht indem wir den Tod ignorieren, ganz im Gegenteil, indem wir ihn in ein positives Lebensverständnis mit integrieren.

قُلْ إِنَّ صَلَاتِى وَنُسُكِى وَمَحْيَاىَ وَمَمَاتِى لِلَّهِ رَبِّ ٱلْعَٰلَمِينَ

Sag: Gewiss, mein Gebet, mein Opfer, mein Leben und mein Sterben gehören Allah, dem Herrn der Welten.

[6:162]

Wichtige Meldung: Ausfall des Freitagsgebets

WICHTIG
DIE BOCHUMER MOSCHEEN FOLGEN DEN ANWEISUNGEN DER STADT BOCHUM; DEM GESUNDHEITSAMT UND DEN ISLAMISCHEN VERBÄNDEN; DASS BIS AUF WEITERES DAS FREITAGSGEBET NICHT VERANSTALTET WIRD (in keiner Bochumer Moschee)!
Aufgrund der ernsten Situation müssen wir diesen Schritt gehen.
Bitte weiterleiten an alle Freunde und Bekannte.
Schützt euch und Euer Umfeld!

ÖNEMLİ DUYURU
Koronavirüsünün yayılmasını önlemek için Bochumerdaki tüm Camilerde Cuma Namazları kılınması durduruldu.
ve Kuranı Kerim dersleri Nisan ayının başına kadar iptal edilmiştir.
Lütfen tanıdığınız herkes ile bu önemli haberi paylaşın.
Yüce Allah’tan sağlık ve afiyet dileriz.

Die gesegneten drei Monate

Vor 2 Wochen haben die gesegneten drei Monate (Rajab, Schaban und Ramadhan) begonnen.

Mit dem Beginn dieser drei Monate pflegte der ehrwürdige Prophet (Frieden und Segen auf Ihn) folgendes Bittgebet zu machen:

“Mein Herr, segne uns Rajab und Schaban und lass uns Ramadhan erreichen” – Die originale arabische Version kann dem Bild entnommen werden.

In diesen Monaten sollten die Gottesdienste vermehrt werden. Es wird empfohlen täglich Almosen zu geben und oft zu fasten. Generell sollten die ersten beiden Monate als Vorbereitung auf den Ramadhan dienen.

Die Essenz des Wesentlichen

Sei dankbar, wenn Du einatmest.
Sei dankbar, wenn Du ausatmest.
Sei dankbar, wenn Du dankbar bist.
– Aziz Mahmut Hüdai

Vieles, was unser Wesen ausmacht, was uns maßgeblich bestimmt, was unsere Existenz sichert, ist so wesentlich, dass es unwürdig ist, über sie hinweg zu sehen, sie zu ignorieren, sie zu missachten.

Niemand stiehlt uns unseren Atem. Wir sind es jedoch, die nicht allzu selten, den Dingen hinterherlaufen, die es nicht wert sind – mit dem Atem, dessen wir uns selten bewusst sind.

Niemand verlangt einen unmittelbaren, materiellen Gegenwert für unser Atem. Jedoch, wir sind es, die die Frische dieses Lebenselixiers für urkomische Ängste, unrealistische Erwartungen und absurde Träume eintauschen.

Niemand hindert uns daran, dankbar für den Augenblick zu sein, in dem wir lebensspendend atmen können.

Fließendes Wasser findet seinen Weg…
In Dankbarkeit um so schöner,
in Dankbarkeit um so zufriedener,
in Dankbarkeit um so heiterer.

Tag der offenen Moschee 03. Oktober 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

am Donnerstag, den 03. Oktober 2019 findet der Tag der offenen Moschee zwischen 12:00 Uhr und 18:00 Uhr in unserer Gemeinde statt.

Im Namen der Islamischen Gemeinde Bochum laden wir Sie ganz herzlich ein, an den Führungen durch unsere Moschee teilzunehmen. Dabei wird für ihr leibliches Wohl geseorgt.

Das Mittagsgebet wird um 13:22 Uhr und das Nachmittagsgebet um 16:26 Uhr verrichtet. Die Führungen werden zu jeder Zeit stattfinden.

Kommen Sie vorbei, lernen Sie uns kennen und stellen Sie uns Fragen über Dinge, die Sie schon immer wissen wollten.

Wir freuen uns auf interessante Dialoge und nette Gespräche mit Ihnen!

Der Tag der offenen Moschee findet jährlich deutschlandweit statt. Mehr Infos unter: http://tagderoffenenmoschee.de/

06.07.2019 – Zeugnisverleihung

Heute wurden die Zeugnisse unserer Schülerinnen und Schüler ausgeteilt. Damit endet das Unterrichtsjahr und die Kinder gehen in die wohl verdienten Ferien mit einem abschließenden Grill bei uns im Hof.

Wir bedanken uns bei unseren Lehrkräften!

31.05.2019 – Laylat’ul Qadr

Laylat’ul Qadr (Die Nacht der Bestimmung) ist besser als 1000 Monate [97:3]. Demjenigen, der an die Belohnung dieser Nacht glaubt und sie mit dem Gottestdienst verbringt, werden die vergangenen Sünden vergeben [Bukhari]. Der genaue Zeitpunkt von Laylat’ul Qadr ist nicht festgelegt. Der Prophet (Frieden und Segen auf ihn) gebietet, die sie in den letzten zehn Nächten des Monats Ramadan zu suchen. Viele Gelehrtenmeinungen gehen dahin, dass sich die Nacht der Bestimmung in der 27. Nacht von Ramadan (heute) befinden könnte.

Falls man auf diese besondere Nacht trifft, soll man folgendermaßen beten:

اللَّهُمَّ إنَّكَ عَفُوٌّ تُحِبُّ الْعَفْوَ فَاعْفُ عَنِّى

Allah, du bist der Vergebende, du liebst es zu vergeben, vergib mir.

17.05.2019 – Jumah Mubarak

يَا بَنِي آدَمَ خُذُواْ زِينَتَكُمْ عِندَ كُلِّ مَسْجِدٍ وكُلُواْ وَاشْرَبُواْ وَلاَ تُسْرِفُواْ إِنَّهُ لاَ يُحِبُّ الْمُسْرِفِينَ

Ey Âdem oğulları! Her secde edişinizde güzel elbiselerinizi giyin; yeyin, için, fakat israf etmeyin; çünkü Allah israf edenleri sevmez.

” O Kinder Adams, habt eine gepflegte Erscheinung an jeder Gebetsstätte, und esst und trinkt, doch seid nicht verschwenderisch. Wahrlich ER liebt nicht die Verschwender”

[7:31]